Gottes Wort den Kindern

Gottes Wort den Kindern

5.000 Kinderbibeln in russischer Sprache

Die Wichtigkeit des Wortes Gottes für die Menschen kann nie zuviel betont werden, denn die Erkenntnis Gottes beginnt mit dem Lesen der Bibel. Es ist das größte Vorrecht im Leben, wenn ein Kind von Jesus Christus hört und bereits in der Kindheit gerettet wird. Das, was ein Kind aus der Bibel lernt, formt den Charakter und hat größere Auswirkungen auf das gesamte Leben als das, was ein Mensch in den nächsten 50 Jahren lernt. Die Bibel legt ein Fundament, auf dem sich ein Kind so entwickeln kann, wie Gott es für den Menschen vorgesehen hat. In der Jugend ist ein Mensch wesentlich offener für Gott und Sein Wort als in späteren Jahren. Umso wichtiger ist es, dieses Alter nicht zu verpassen, sondern den Kindern in kindgerechter Art die Botschaft zu erklären, dass Gott ein liebender Vater und Erlöser ist.

In diesem Sommer dürfte die Zahl der Kinder bei den christlichen Kinderfreizeiten 9.000 übersteigen. Über die Hälfte dieser Kinder kommt aus Familien, in denen das Wort Gottes unbekannt ist.

Das Missionswerk FriedensBote plant in Verbindung damit ein neues Projekt: „Gottes Wort den Kindern“. Zunächst ist eine Aufl age von 5.000 Kinderbibeln in russischer Sprache geplant. Diese sollen bei Kinderfreizeiten, Evangelisationen und in Kinderheimen in den GUS-Staaten verteilt werden. Die Druck- und Transportkosten des Projektes werden auf etwa 22.000 Euro geschätzt. Wenn die Spenden es ermöglichen, ist eine Ausweitung auch auf andere Sprachen und eine höhere Auflage beabsichtigt.
Für die Kinder ist eine persönliche Kinderbibel ein kostbares Geschenk. Nicht jede Familie kann sich eine Kinderbibel leisten. Und Eltern, die nicht an Gott glauben, werden ihrem Kind erst recht keine Bibel kaufen.
Deshalb ist es ein Aufruf an uns Christen - lasst uns den Kindern helfen, Gott durch Sein Wort zu erkennen. Die Freude und der Eindruck eines solchen Geschenkes halten oft das ganze Leben an. Viele Kinder finden das Heil in Christus gerade dank dieses ersten Buches über Gott. Sogar bei Erwachsenen kam es oft durch die Kinderbibel zu einer ersten Berührung mit Gott - nachdem ihre Kinder diese Bibel von der Kinderfreizeit nach Hause brachten.
Pastor Alexander aus Wjatskie Poljany schreibt uns: „Kinderbibeln wären gerade für unsere Arbeit mit Waisenkindern sehr wertvoll! Gegenwärtig haben wir keine einzige Kinderbibel. Sie waren schon immer eine Seltenheit.“

Liebe Missionsfreunde, wer uns dabei unterstützen möchte, damit noch viele Kinder das Wort Gottes in ihren Händen halten können, kann bei der Überweisung „Kinderbibeln“ angeben. Gott segne und vergelte es Ihnen!
Neue Missionsnachrichten
Neue Missionsnachrichten
Kontakt
Missionswerk Friedensbote e.V.
Volmestr. 51
D-58540 Meinerzhagen

Tel.: 02354 7778-0
Fax: 02354 7778-11
E-Mail: info@friedensbote.org
Spenden
Online über PayPal
Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.

Spendenkonto Deutschland und EU-Länder:
Bank: Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen
IBAN: DE78 4585 1665 0000 0643 03
BIC: WELADED1KMZ

Bank: Postbank Köln
IBAN: DE02 3701 0050 0502 7085 00
BIC: PBNKDEFF

Spendenkonto Schweiz:
PostFinance
IBAN: CH04 0900 0000 4054 9159 9
BIC: POFICHBEXXX
Missionswerk FriedensBote e.V.
D-Meinerzhagen
Vorschau